Symptome

Die Symptome der Pulmonalen Hypertonie sind leider sehr uncharakteristisch. Auch in den fortgeschritteneren Stadien können die Krankheitssymptome und -zeichen mit anderen Lungen- oder Herzleiden verwechselt werden. Daher kann von den ersten Symptomen bis zur definitiven Diagnose oft viel Zeit vergehen. Einige Patientinnen und Patienten mit Pulmonaler Hypertonie suchen erst dann die Ärztin oder den Arzt auf, wenn sie ihr tägliches Leben nicht mehr meistern können.

Die Hauptsymptome der Pulmonalen Hypertonie beziehungsweise der Folgeerscheinungen einer dauernden Belastung des rechten Herzens sind im folgenden aufgeführt:

  • Allgemeine Müdigkeit, gelegentlich sogar Depression
  • Atemnot bei Anstrengung (Dyspnoe), welches oft als „nicht mehr in Form“ missinterpretiert wird
  • Schwindel und Benommenheit
  • Schneller Puls (Tachycardien)
  • Ohnmachtsanfälle (Synkopen)
  • Hustenreiz bei Anstrengung und chronische Heiserkeit
  • Schwellungen der Fussgelenke oder Beine (Ödeme) und auch im Bauchraum (Aszites)
  • Blauverfärbung von Lippen und Haut (Zyanose)
  • Schmerzen auf der Brust (Angina pectoris)